Versicherungsmakler mit kostenlosen Versicherungsvergleich

Sebastian Hofer - Weinbergerstr. 3 - 84175 Gerzen

Nur ein Anruf 08744 - 940 50

Versicherungsmakler - Versicherungsfachwirt

Handyversicherung für Ihr Smartphone

Die Handyversicherung bei Nässeschäden und bei Diebstahl

Handyversicherung Ein neues aktuelles Smartphone kann gleich mal 800 Euro kosten. Die neuen aktuellen Modelle von Samsung und von Apple beweisen das.

Bei es sich bei diesen Handys um hochempfindliche Highend-Geräte handelt, die den Gebrauchsrisiken des täglichen Gebrauchs ausgesetzt sind, kann ein Totalschaden durch Nässeschäden, beim Fallenlassen und durch Diebstahl schnell eintreten.

Wer in solchen Fällen nicht das Geld für ein neues Handy hat, kann auf die Unterstützung einer Handyversicherung zurückgreifen. Diese hilft im Schadensfall weiter und übernimmt, je nach Schutzbrief und Alter des Handys, einen Teil der Kosten.

Beitragsrechner Handyversicherung

Geräteversicherung Tablet

Geräteversicherung Notebook

Geräteversicherung Smartwatch


Die häufigsten Schäden am Handy?

Die am meisten Schäden am Handy erfolgen durch Nässeschäden und Fallschäden. Wird beim Fallenlassen das Display oder Gehäuse beschädigt, kann durch Eindringen von Feuchtigkeit die gesamte Elektronik funktionsunfähig gemacht werden. Eine Reparatur würde in diesem Fall oftmals ausgeschlossen, ein Neues Telefon st erforderlich. Ohne einer Handyversicherung kann der Kaufpreis für ein neues Handy fällig werden. Auch ein Bedienungsfehler oder ein Kurzschluss oder Überspannungsschäden sorgen regelmäßig für einen Totalschaden am Handy. Diese Schäden können durch eine Handyversicherung aufgefangen werden. Auch die Thematik Handy-Diebstahl ist beim Abschluss einer Handyversicherung immer aktuell: Wird das teure Smartphone geklaut, ist nicht nur der Verlust des Handy zu beklagen, sondern auch die Folgekosten für Ihr neues Telefon.

Handyversicherung – Abgesichert im Fall der Fälle

Wird das Smartphone beschädigt oder gestohlen bzw. verloren, kann eine Handyversicherung zumindest einen Teil des Verlustes ersetzen. Bei einer Handyversicherung verhält es sich wie bei jedem anderen Schutzbrief: Gegen einen monatlich zu entrichtenden Versicherungsbetrag wird die Sicherheit gekauft, in bestimmten Fällen finanziell nicht auf sich allein gestellt zu sein. Vor dem Hintergrund hochpreisiger Smartphones macht das auch durchaus Sinn! Worauf Sie beim Abschluss einer Handyversicherung achten.

Wer eine Handyversicherung abschließt, legt selber im Schutzbrief fest, welche Schadensarten versichert werden sollen. Je mehr Schutz man wünscht, desto mehr kostet natürlich eine Handyversicherung. Überlegen Sie deshalb genau, welchen Risiken Sie Ihr Handy im täglichen Gebrauch aussetzten und ob sich der zusätzliche Schutz lohnt. Kommt es zu einem Schadensfall, tritt die Versicherung je nach Schutzbrief ein und erstattet Ihnen als Versicherten den vertraglich festgelegten Versicherungswert. Als Verbraucher sollten Sie unbedingt die Vertragsdetails durchlesen.

Prüfen Sie vor dem Abschluss, ob diese Handyversicherung für Ihr Modell Sinn macht und welche Vertragsdetails eingeschlossen sind. Hat der Vertrag eine Selbstbeteiligung vorgesehen? Wie und in welcher Weise erfolgt die Erstattung? Verpflichtet sich die Versicherung nur zur Beschaffung eines gleichwertigen Ersatzgerätes oder zur Zahlung des Geldwerts?

Bei Geldwertersattung sorgt das bei betroffenen Verbrauchern oft für eine Enttäuschung, weil der zum Zeitpunkt des Schadensfalls entsprechende Zeitwert berechnet wird. Als Richtlinie gilt für eine Handyversicherung, das im ersten Jahr des Handykaufs der Kaufpreis erstattet wird. Im zweiten Jahr 80 Prozent und im dritten Jahr sollten 60 Prozent erstattet werden. Über das dritte Jahr hinaus ist üblicherweise keine Beteiligung seitens der Handyversicherung möglich.

Der Monatsbeitrag für die Handyversicherung richtet sich in etwa am Neupreis des Handys. Je teurer also das Handy ist, desto höher das finanzielle Risiko für die Versicherung und damit der Beitrag zur der Handyversicherung.

Sollten Sie mal das Handy einer anderen Person beschädigt ist eine Privathaftpflichtversicherung wichtig


 
Schließen
loading

Video wird geladen...