Versicherungsmakler mit kostenlosen Versicherungsvergleich

Sebastian Hofer - Weinbergerstr. 3 - 84175 Gerzen

Nur ein Anruf 08744 - 940 50

Versicherungsmakler - Versicherungsfachwirt

Haus­rat­ver­si­che­rung Vergleich mit Beitragsrechner

Haus­rat­ver­si­che­rung Vergleich mit Beitragsrechner

Angebot und Vergleich zur HausratversicherungDer eine liebt seinen Aufsitzrasenmäher, ein anderer sammelt gerne teure Vasen. Und für manche ist der neue HD-Fernseher der größte Wert im Haus.

Die Vorlieben und Geschmäcker unterscheiden sich wie das Tägliche Wetter. Eines aber steht fest: Mit einer richtigen Haus­rat­ver­si­che­rung schützen Sie dass, was Ihnen ganz persönlich und finanziell am Herzen liegt. Denn die Haus­rat­ver­si­che­rung ersetzt bei Verlust oder Beschädigung den Neuwert Ihrer Einrichtungsgenstände, Wertgegenstände und Gebrauchsgegenstände.

Wogegen ist Ihr Hausrat versichert?

Mit der Haus­rat­ver­si­che­rung ist Ihr Hausrat automatisch gegen Feuer, Einbruchdiebstahl und Raub, Vandalismus, Leitungswasser- sowie Sturm und Hagelschäden versichert.

Ein Vergleich mit meinen Beitragsrechner hilft Ihnen Geld zu sparen. Unser Angebot wird Sie überzeugen. Oder rufen Sie uns an und wir beraten Sie persönlich und individuell nach Ihren Bedarf.

Beitragsrechner Haus­rat­ver­si­che­rung

Was zählt zur Haus­rat­ver­si­che­rung?

  • Einrichtungsgegenstände, wie Möbel, Dekorationsgegenstände,
  • Bücher und Geschirr
  • Textilien, wie Kissen, Kleidung und Wäsche
  • Elektronische Geräte, wie Computer, Fernseher, Musikanlagen und Spielekonsolen
  • Wertsachen, wie Bargeld, Sparbücher und Schmuck
  • Werkzeuge und Arbeitsgeräte
  • Sport- und Hobbygeräte sowie vieles mehr
  • Gartenmöbel, Gartengeräte und sogar Spielgeräte auf dem Grundstück

Erstellen Sie mit meinen Beitragsrechner einen Vergleich zur Haus­rat­ver­si­che­rung. Ein Vergleich hilft Ihnen Geld zu sparen. Gerne sende Ich Ihnen auch ein Angebot zu.


Persönliches Angebot zur Haus­rat­ver­si­che­rung anfordern!
Vorname, Name:
Geburts­datum:
Straße, Hausnr.:
PLZ, Ort:
Telefon:
E-Mail:
Placeholder
Anmerkungen
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

Beim Abschluss einer Haus­rat­ver­si­che­rung sollten Sie folgendes beachten

  • Unterversicherung: Um eine Unterversicherung zu vermeiden sollten Sie die richtige Versicherungssumme ver­sichern. Ansonsten kann der Versicherer im Schadenfall die Leistung anteilig kürzen
  • Wertsachen: Schuck, Bargeld oder Antiquitäten sind nur begrenzt mitversichert. Bei einem sehr wertvollen Hausrat ist ein spezieller Versicherer für Wertgegenstände sinnvoll
  • Fahrräder und E-Bike: Beachten Sie, ob bei der Haus­rat­ver­si­che­rung auch der richtige Fahrradwert (Neuwert) versichert ist. Achten Sie auf Zeitliche Einschränkungen wie Nachtklausel. Das Fahrrad sollte auch 24 Stunden versichert sein.
  • Arbeitszimmer: Prüfen Sie ob Ihr beruflich/gewerblich genutztes Arbeitszimmer mit allem Geräten wie PC in der privaten Haus­rat­ver­si­che­rung mitversichert ist.
  • Garten: Sind Ihre Gartenmöbel, Spielgeräte der Kinder, Grills usw. eingeschlossen
  • Grobe Fahrlässigkeit: Verzichtet der Versicherer auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit.
  • Gehhilfen/Kinderwagen: Manchmal nur bei Einbruch-Diebstahl versichert. Prüfen, ob auch der einfache Diebstahl im Garten oder Treppenhaus eingeschlossen ist
  • Außenversicherung: Es sollte zumindest sollte eine Zeitliche Mitversicherung bei Aufbruchdiebstahl aus dem Pkw oder Camper gegeben sein

Die Haus­rat­ver­si­che­rung zahlt auch bei Fahrrad-Diebstahl

In der Regel ist bei der Haus­rat­ver­si­che­rung der Einbruchdiebstahl abgesichert. Wenn also das Fahrrad aus verschlossenen Abstellräumen, Kellern oder Wohnungen gestohlen wird können Sie Ihre hausratversicherung in Anspruch nehmen. Aber weit öfter werden die Bikes jedoch auf offener Straße geklaut, also wenn man es irgendwo angekettet stehen lässt.

Was ist eine Unterversicherung

Der Versicherer will den genauen Wert einer versicherten Sache kennen. Das ist wichtig um die richtige Versicherungssumme zu vereinbaren. Ist die Versicherungssumme kleiner als der vorhandene Wert, spricht man von einer Unterversicherung. Im Schadenfall zahlt der Versicherer Ihnen die vereinbarte Leistung daher nur anteilig aus. Dazu ein Beispiel: Wenn die Versicherungssumme 30 Prozent unter dem Wert der zu ver­sichernden Sache liegt, zahlt der Versicherer von Sachden 30 Prozent weniger aus.

Wie kann man die richtige Versicherungssumme bestimmen?

Mit dem Quadratmetermodell muss nicht der Wert jedes Einrichtungsgegenstandes addiert werden, sondern die Versicherungssumme wird pro Quadratmeter kalkuliert. Dazu wird ein bestimmter Pauschalbetrag angesetzt. Dieser kann von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich sein. In der Regel liegt er zwischen 650 und 750 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Bei der Berechnung nach Versicherungssumme werden alle Hausratgegenstände aufgezählt und bewertet um die exakte Summe zu ermitteln. Mit der berechnetes Summe wird dann der Beitrag berechnet 

Der Fahrradwert muss extra versichert werden

Damit auch die Versicherung bei Diebstahl auf der Straße zahlt, muss meistens gegen einen erhöhten Beitrag die Fahrrad-Versicherung in der Haus­rat­ver­si­che­rung eingeschlossen werden. Alternativ gibt es auch eigenständige Fahrradversicherungen auf dem Markt. In den Jahr 2014 mussten die Versicherer 100 Millionen Euro für gestohlene Räder auszahlen. Das waren pro Rad im Schnitt 490 Euro. Teilen Sie den richtigen Fahrradwert mit

Die Elementarversicherung

Aufgrund der immer mehr zu erwartenden Naturkatastrophen wird die Elementarversicherung immer wichtiger. Katastrophen wie Überschwemmungen oder Hochwasser können den gesamten Hausrat vernichten. Eine Elementarversicherung schützt Sie als Hausbesitzer oder Mieter gegen folgende Naturgewalten:

  • Überschwemmungen, Rückstau, Hochwasser
  • Schneedruck, Lawinen
  • Erdrutsch, Erdfall, Erdbeben, Erdsenkung, Vulkanausbruch

Als Hausbesitzer sollten Sie notwendige Vorkehrungen gegen Elementarschäden treffen. Ein Einbau von Rückstauklappen zum Schutz vor Rückstau und Überschwemmungsschäden ist eine gute Möglichkeit. Denken Sie bei der Elementarversicherung auch an die Wohngebäudeversicherung

Das Einbruchschutzkampagne K-EINBRUCH der Polizei

Gute Informationen zu diesem Thema liefert die Einbruchschutzkampagne der Polizei „K-Einbruch“ auf der Internetseite  www.k-einbruch.de  Auf der Seite gibt es Tipps und Ratschläge der Polizei zu geeigneter Sicherungstechnik. Sie können sich durch ein „interaktives Haus“ klicken und sich die Stellen im Haus anzeigen lassen, die besonders gesichert werden sollten.  Am 25. Oktober ist der Tag des Einbruchschutzes. Da gibt es zahlreiche Aktionen der Polizei und von Kooperationspartnern zum Thema Einbruchschutz.

Daran Denken: Zu den wichtigen Versicherungen gehört die Privathaftpflichtversicherung. Vergleichen Sie 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...