Versicherungsmakler mit kostenlosen Versicherungsvergleich

Sebastian Hofer - Weinbergerstr. 3 - 84175 Gerzen

Nur ein Anruf 08744 - 940 50

Versicherungsmakler - Versicherungsfachwirt

Werkverkehrsversicherung und Transportversicherung

Werkverkehrsversicherung und Transportversicherung

Werkverkehrsversicherung und Transportversicherung Immer öfter werden Handwerker und Kleinunternehmen Opfer von Einbrüchen und Diebstählen aus Ihren Firmenfahrzeugen. Die Diebe klauen teure Werkzeuge, wie Bohrmaschinen, Akkuschrauber oder ganze Werkzeugkisten. Zusätzlich stehlen sie die Waren und das Baumaterial. Schäden von über 10.000 Euro sind keine Seltenheit.

Meistens werden die Täter nicht erwischt. Die Aufklärungsquote der Kfz-Aufbrüche liegt bei unter zehn Prozent. Die oft osteuropäischen Täter sind bestens organisiert.  Mit einer Transportversicherung oder Werkverkehrsversicherung schützen Sie sich als Handwerker vor Beschädigung und Verlust Ihrer Werkzeuge und Waren.


Angebot zur Werkverkehrsversicherung und Transportversicherung
Placeholder
Art der Landwirtschaft:
Vorname, Name:
Straße, Hausnr.:
PLZ, Ort:
Telefon:
E-Mail:
Zu ver­sichernde Risiken:
Placeholder
Anmerkungen
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

Wie kann ich meine Werkzeuge schützen

Sicherheit sollte daher bei Handwerkerfahrzeugen großgeschrieben werden. Das gilt vor allem beim Abstellplatz in der Nacht. Der beste Platz ist eine abgeschlossene Garage. Schutz bietet auch das Parken hinter verschlossenem Tor im Innenhof. Handwerksunternehmer sollten ihre Mitarbeiter auf das Risiko aufmerksam machen. Und sie können die Motivation für ein sicheres Abstellen durch einen kleinen Bonus erhöhen. Für alle auf der Straße geparkten Fahrzeuge ist eine Alarmanlage mit Innenraumüberwachung, die ordentlich Krach schlägt, empfehlenswert. Das schreckt Täter ab. Eine finanzielle Absicherung ist dennoch sinnvoll

Handwerker können sich gegen Schäden und Diebstahl der im Firmenwagen transportierten Werkzeuge oder Waren mit einer Autoinhaltsversicherung oder „Werkverkehrsversicherung“ schützen. Ihre Mitarbeiter sind oft mit Werkzeug und Material im Wert von mehreren Tausend Euro unterwegs. Und die gesammte Ausrüstung bleibet fast immer auch über Nacht im Fahrzeug.

Das Risiko von Einbruch, Raub und Diebstahl wird oft unterschätzt

Eine Praxis, die für viele Handwerker in Deutschland gelten dürfte. Ein Einbruchsschaden kann sich zu einem echten Drama auswachsen. Bei einem größeren Schaden von deutlich über 10.000 Euro könnten es sich viele Handwerk kaum leisten, die Ausrüstung und Materialien unmittelbar neu zu beschaffen.

Bei vielen Unternehmern würde eher die Betriebshaftpflicht im Fokus stehen. Ihr hohes Transportrisiko nehmen Handwerker oft nicht wahr. Der Firmenwagen ist meistens mit einer Kaskoversicherung versichert. Aber der Kaskoschutz deckt den Diebstahl von Waren und Werkzeugen nicht ab. Er leistet nur für Schäden am Fahrzeug und Teilen, die fest mit dem Fahrzeug verbunden sind.

Ein wichtiges Versicherungsprodukt ist für viele Handwerker daher die Autoinhaltsversicherung. Versichert werden Güter, die im Zuge der Berufstätigkeit mitgeführt werden, also Werkzeuge oder auch Waren, mit denen gehandelt wird. Obwohl die Autoinhaltsversicherung eine Art abgespeckte Warentransportversicherung ist, bleibt sie leistungsstark. So kommt die Police eben nicht nur für Schäden durch Einbruchdiebstahl auf, sondern der Inhalt des Autos wird auch ersetzt, wenn der Wagen komplett gestohlen wird, ein Unfall passiert, höhere Gewalt wie Naturereignisse Schadenursache sind oder ein Brand das Fahrzeug und seinen Inhalt beschädigt.

Zudem sind Raub und Unfälle bei der Be- und Entladung mitversichert.

Lassen Sie sich auch ein Angebot einer Firmen-Kfz-Versicherung zusenden


 
Schließen
loading

Video wird geladen...